Abgeschlossenheitsbescheinigung nach WEG

 

Grundlage für die Abgeschlossenheit von Wohnungen ist das Wohnungseigentumsgesetz (WEG).

Die Abgeschlossenheitsbescheinigung ist erforderlich zur Eintragung von Eigentumsrechten ins Grundbuch.

Bei der  Prüfung findet eine baurechtliche Überprüfung auf Übereinstimmung mit den Vorschriften der Landesbauordnung (BauO NRW) nicht statt. Somit stellt eine ausgestellten Abgeschlossenheitsbescheinigung keine Baugenehmigung dar.

Der formlosen Antrag wird bei der Bauaufsichtsbehörde eingereicht. Die genehmigte Abgeschlossenheitsbescheinigung und der dazugehörige Aufteilungsplan bilden die Grundlage für eine notarielle Teilungserklärung. Mit dieser Erklärung kann beim zuständigen Grundbuchamt des Amtsgerichts die Anlegung von Wohnungs- oder Teileigentumsgrundbüchern beantragt werden.

 

 

 

Welche Antragsunterlagen werden benötigt ?

Der Antrag ist schriftlich vom Grundstückseigentümer zu stellen. Folgende Unterlagen sind einzureichen

  • Lageplan mit farblicher Kennzeichnung des Grundstückes oder Liegenschaftsauszug bei bereits bebauten Grundstücken
  • Freiflächenplan mit Darstellung und Kennzeichnung der Stellplätze
  • Bauzeichnungen (Grundrisse, Schnitt, Ansichten) im Maßstab 1:100
  • Bauzeichnungen (Grundrisse, Schnitt, Ansichten) der Garage oder sonstigen auf dem Grundstück befindlichen Nebengebäude im Maßstab 1:100
  • Die Funktion der einzelnen Räume ist in den Grundrissplänen anzugeben
  • Die sanitären Einrichtungen (Spüle, Toiletten, Badewanne, Dusche) sind in den Grundrissplänen zeichnerisch darzustellen
  • Grundrisszeichnungen
  • Alle zu demselben Wohnungseigentum gehörenden Einzelräume sind in den Grundrissplänen mit der jeweils gleichen Ziffer zu kennzeichnen (Beispiel: Wohnung 1 erhält die Kennung "1", gemeinschaftlich genutzte Räume erhalten die Kennung "G"
  • Ansichtszeichnungen der Gebäude auf dem Grundstück
  • Schnittzeichnung der Gebäude auf dem Grundstück
  • Berechnung der Wohn- und Nutzfläche
  • Die eingereichten Unterlagen sind von den Antragstellern zu unterschreiben

 

Abgeschlossenheitsbescheinigung